Gazzette.cc & City4U Premiere "IRON SKY - The Coming Race"

Veranstaltung
Gazzette.cc & City4U Premiere "IRON SKY - The Coming Race"
Datum
19.03.2019
Ort
Lugner Kino City

Das Jahr ist noch jung, der Winter ist praktisch vorbei und die Temperaturen werden immer angenehmer. Für uns ein guter Grund, unser Premierenjahr mit einer epischen Premiere einzuläuten. Am Dienstag, 19.3.2019, laden wir gemeinsam mit City4U zur Premiere von "IRON SKY - The Coming Race" in die Lugner Kino City.

Details

Wann: Dienstag, 19. März 2019 ab 19:00 Uhr
Kartenabholung: ab 19:00 Uhr bis 19:45 Uhr
Saaleinlass: ca. 19:45 Uhr
Filmbeginn: ca. 20:10 Uhr
Wo: Lugner Kino City
Tickets: Die Tickets für diese Premiere gibt es ausschließlich auf unserer Webseite und auf den Webseiten/Facebook-Seiten unserer Kooperationspartner Fynf.at und City4U zu gewinnen. Aus organisatorischen Gründen sind Platzreservierungen nicht möglich. Die Sitzplätze werden nach dem First come - First serve Prinzip vergeben.

Rollstuhlfahrer: Da wir bei unseren Premieren auch Gästen, welche aus diversen Gründen auf einen Rollstuhl angewiesen sind, die Möglichkeit geben möchten, mit deren Begleitperson(en) daran teilzunehmen, bieten wir Ihnen an, uns per E-Mail an office@gazzette.cc zu kontaktieren. Der Saal bei dieser Premiere bietet für 2 Rollstühle Platz. Wir werden aus allen Anmeldungen an office@gazzette.cc zwei Personen inkl. deren Begleitung auslosen. Wir weisen darauf hin, dass die Personen, die auf einen Rollstuhl angewiesen ist, von maximal 2 Begleitpersonen begleitet werden können.


Sponsoren

Wir bedanken uns bei folgenden Sponsoren für die Unterstützung:
- Waldquelle/Traubisoda
- Winzerhaus Stur
- Ströck
- Stibitzer

Specials

- Gratis Snacks von Lorenz Snack World und Gratis Getränke von Waldquelle im Kinosaal

Kurzinhalt

Hitler am T-Rex: Der Mond war erst der Anfang, denn das irre Abenteuer geht weiter! Noch weitaus tiefgründiger als sein Vorgänger führt “IRON SKY: THE COMING RACE” die letzten überlebenden Menschen weit hinein ins Innere der in Wahrheit hohlen Erde. Im spektakulären Aufeinandertreffen der Zivilisationen aller Zeitalter ist auch das schnurbärtige Böse stets nur ein paar Stiefelschritte entfernt. Blondi, Zeit zum Töten!

20 Jahre nachdem die Nazis vom Mond aus einen Nuklearkrieg begannen, ist die Erde unbewohnbar geworden. Seitdem formieren sich die Überlebenden zu einer großen Kolonie auf der ehemaligen Mondbasis der Braunhemden. Doch der Planet droht auseinanderzubrechen. Die einzig verbleibende Möglichkeit für Wissenschaftlerin Obi Washington (Lara Rossi): Flucht ins Erdinnere. Auf ihrer Mission zu einer dort verborgenen Stadt trifft die Tochter von Renate Richter (Julia Dietze) und James Washington aber keineswegs auf standhafte Verbündete. Stattdessen begegnet sie einer prähumanen Dinosaurierwelt und früheren Weltherrschern, die sich unter ihrer menschlichen Maske nur versteckt gehalten haben. Seit Jahrhunderten kontrollieren die „Vril“ die irdischen Staatsregierungen mit dem Ziel, die Vorherrschaft ihrer reptilen Rasse über die Menschen zu erringen. Ein Wettrennen um die Zukunft beginnt. Obi Washingtons größter Konkurrent: Adolf Hitler auf einem T-Rex!

Mondnazis never die! Nach dem durchschlagenden Erfolg von „Iron Sky“ (2012) legt der finnische Independent-Regisseur Timo Vuorensola mit “IRON SKY: THE COMING RACE” noch mal eine ganze Schippe drauf. Die skurrile tiefschwarze Science-Fiction-Komödie führt die Menschheit in den ultimativen Endkampf gegen ihren Erzfeind: Nazi-Zombie-Hitler mit seiner prähistorischen Kampfdinosaurier-Armee. “IRON SKY: THE COMING RACE” strotzt vor neuen, spektakulären Effekten, atemberaubenden Designs und mehr als respektlosem Humor. Zur geballten Starpower gehören Udo Kier („Downsizing“, „Blade“), Julia Dietze („Fack ju Göhte 3“), Lara Rossi („Crossing Lines“), Vladimir Burlakov („Deutschland 83“) und Tom Green („Road Trip“).

Fotos