1000 Jahre EAV - Die Abschiedstournee 2019

Veranstaltung
1000 Jahre EAV - Die Abschiedstournee 2019
Ort
Linz, Wien, Salzburg
Specials
Klaus Eberhartinger hat sich beim letzten Konzert auf der Burg Clam eine Verletzung zugezogen. Aufgrund dessen sind die drei ausstehenden Konzerttermine im September noch in der Schwebe. Je nachdem wie der Heilungsprozess verläuft kann es sein dass die Termine kurzfristig verschoben werden müssen.
2 Fotos

Zum 40-jährigen Bühnenjubiläum geht die Erste Allgemeine Verunsicherung E.A.V. auf große Abschiedstournee. Aufgrund des großen Erfolges wurde diese verlängert und kann unter dem Motto "Alles ist erlaubt - 1000 Jahre EAV" noch bis zum 14.09.2019 besucht werden.

"Ba-Ba-Banküberfall", "Küss die Hand, schöne Frau" oder "Ding Dong". Lieder wie diese sind wohl den meisten Österreichern bekannt und haben der EAV rasch zum Kultstatus verholfen. Doch die EAV hat nicht überall Fans. Schon in den 80ern und 90ern haben sozialkritische Songs wie "Burli" oder "s'Muaterl" die deutschsprachige Musikszene aufgemischt und wurden teilweise von Radiosendern boykottiert.

Dabei sind es genau jene sozial-kritische Lieder, die noch heute an die Herkunft der Band erinnern. 1977 wurde die Band rund um die beiden Kunststudenten Nino Holm und Thomas Spitzer einst als anarchistisches, linksliberales Musikrocktheater gegründet. 1979 tourten sie das erste Mal durch Deutschland und konnten dort kleine Achtungserfolge in der Clubszene feiern. Während man im fernen Ausland also schon einen gewissen Bekanntheitsgrad errungen hatte konnten sie in Österreich noch nicht Fuß fassen.

Das änderte sich erst mit dem dritten Album und dem dritten Sänger und Entertainer Klaus Eberhartinger, für dessen schnelles Mundwerk man den musikalischen Stil der Verunsicherung abwandelte. Mit “Alpenrap” und “Afrika” fiel der Startschuss der kommerziellen Karriere in deren Verlauf sie einige Verkaufsrekorde in Österreich sprengen sollten und schließlich 1990 den World Music Award verliehen bekamen. 1995 verließen drei der Gründungsmitglieder die Band um sich auf ihre eigenen Projekte zu konzentrieren. Der Kern der Ersten Allgemeinen Verunsicherung, Frontmann Klaus Eberhartinger und Mastermind Thomas Spitzer, machten weiter und lenkten die EAV wieder zurück zu ihren Wurzeln. Die Texte wurden kritischer, die Musik wieder rockiger.

40 Jahre nach der Gründung sind es bereits weit über 1000 Konzert-Auftritte in Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien, Liechtenstein und Tschechien. Über 10 Mio. verkaufte Großtonträger und 20 Top-10 Alben in Österreich, Deutschland und der Schweiz sprechen ebenfalls für den Erfolg der Band.

2019 nimmt die Verunsicherung nun Abschied von ihrem Bühnenleben. Fans haben hierfür im September noch dreimal die Möglichkeit in den Genuss von alten und neuen Hits zu kommen und sich auf dieses Erlebnis einzulassen.

1000 Jahre EAV - Die Abschiedstournee 2019

Wann:

Mittwoch, 11.September 2019 - Linz
Donnerstag, 12.September 2019 - Salzburg
Samstag, 14. September - Wien

Beginn: 20.00 Uhr (Wien um 19:30)

Wo:

TipsArena Linz
Ziegeleistraße 76
4020 Linz

Salzburg Arena
Am Messezentrum 1
5020 Salzburg

Wiener Stadthalle D
Roland-Rainer-Platz 1
1150 Wien

Ticketvorverkauf:

OETicket
Heumühlgasse 11
1040 Wien
Tel. +43 (1) 96 0 96
www.oeticket.com

Wien Ticket
www.wien-ticket.at
Ticket Hotline: 01 58885 (nur Wien)

Wiener Stadthalle
www.stadthalle.com
Ticket Hotline: 01 79 999 79 (nur Wien)

Preis: ab € 52,90

Fotos